2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010
2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017
 
Höhepunkte 2016

Prof. Wolfgang Holzmair

Prof. Wolfgang Holzmaitr
© Ernest W Gruber



Konzert in der
Johanniskirche Dessau


Von Schubert zur Moderne
Eine Liednacht des Mozarteum zum Kurt Weill Fest

Werke von Ernst Krenek, Paul Hindemith, Hanns Eisler und Franz Schubert
Studenten der Universität Mozarteum Salzburg
unter Anleitung von Prof. Siegfried Mauser und Prof. Wolfgang Holzmair

Das Kurt Weill Fest 2016 ist ein Festival der Ausflüge – zu und mit großartigen Kooperationspartnern. Schaut man in Richtung Niederösterreich, wo an der schönen Donau die Ernst Krenek Institut Privatstiftung ihren Sitz hat, so ist es naheliegend, bei Salzburg kurz inne zu halten. Von dort kamen beim zurückliegenden Fest der Bariton Wolfgang Holzmair und der Pianist Siegfried Mauser und brachten einen unvergesslichen Liederabend mit Krenek und Schubert zu uns. Nun kamen beide wieder, aber nicht allein: Von ihrer Wirkungsstätte, der Universität Mozarteum Salzburg, reisten junge Sängerinnen und Sänger an, die zwar auch noch einmal dem letztjährigen Motto "Vom Lied zu Song" huldigten, die aber in besonderer Weise die Moderne umkreisten und betrachteten.

Natürlich war auch der Artist-in-Residence Ernst Krenek dabei, natürlich Franz Schubert mit Wilhelm Müller, dem in Dessau geborenen Dichter. Aber auch Paul Hindemith, Hanns Eisler und natürlich Kurt Weill. Ein großer Abend für die Liedkunst!






© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2017