Thomas Markworth
Thomas Markworth


Kurt-Weill-Zentrum
Kurt Weill Zentrum / Haus Feininger

Entdeckungen

LIEBE MUSIKFREUNDE

Die ENTDECKUNGEN sind eine Veranstaltungsreihe des KURT WEILL ZENTRUM im Vorfeld des KURT WEILL FEST. Als Studium Generale richten sie sich an alle interessierten Menschen, die mithilfe Kurt Weills mehr über die Musik und die Zeit des faszinierenden Komponisten, also die 1920er, 30er und 40er in Berlin, Paris und New York erfahren wollen.
Die regelmäßigen Veranstaltungen werden von Prof. Matthias Henke mit seinen Kolleginnen und Kollegen so unterhaltsam und allgemeinverständlich umgesetzt, dass immer mehr Menschen immer mehr erfahren möchten – ob es sich nun um Musik, Architektur, Philosophie, Politik oder Literatur handelt. Abgerundet werden die Veranstaltungstage mit thematisch passenden Konzerten junger Musiker.

Thomas Markworth
Präsident Kurt-Weill-Gesellschaft e.V.


KURT WEILL
wurde am 2. März 1900 in Dessau geboren und starb am 3. April 1950 in New York. Von den Nazis verfolgt, floh er von Berlin über Paris nach New York, und wurde von einem der erfolgreichsten Komponisten Deutschlands zu einem der erfolgreichsten Komponisten am legendären Broadway. Seinen großen künstlerischen Anspruch verband er stets mit dem Wunsch, ein großes Publikum zu erreichen.
Zu seinen bekanntesten Werken gehören u.a. "Die Dreigroschenoper", "One Touch of Venus" oder "Lady in the Dark". Viele seiner Stücke sind inzwischen Teil des American Songbook und wurden von Louis Armstrong bis hin zu den Doors oder Robbie Williams gecovert.





Wir danken
unseren Sponsoren


Zusendung Programm

Wir senden Ihnen gerne unverbindlich und kostenlos den aktuellen Programmablauf für die ENTDECKUNGEN-Reihe zu. Bitte hinterlassen Sie dazu Ihre Adresse.

[Adresse hinterlassen]



Informationen
Presse

Für ausführliche Pressemitteilungen, Fotomaterial, Interviewanfragen und Pressekarten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

[Presseanfragen]



Der Eintritt zu den Vorträgen, Podien und Konzerten ist kostenlos.



© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2017